Der Start des neuen sozialethischen Magazins ist uns ein grosses Anliegen 

und eine grosse Herausforderung! 

​Darum fragen wir euch, Gleichgesinnte aus

Politik, Wirtschaft, Kirche, Bildung sowie

anderen Segmenten der Gesellschaft,

unser Magazin zu unterstützen!

Warum ein sozialethisches Magazin?

Sie haben uns gesagt, dass ...
  • Ihnen ein Ort für vertiefte Diskussion mit anregenden GesprächspartnerInnen fehlt.  
  • Ihnen die Zeit fehlt, fundiert über aktuelle Fragen nachzudenken und Wertorientierung zu finden.  
Das neue Magazin ist ein Raum, wo Leute fundierte Perspektiven, sozialethische Orientierung und Diskussionen finden!

Was macht dieses Magazin besonders?

 

Das Gespräch mit Ihnen ist der Ausgangspunkt! 

Daran anknüpfend bietet das Magazin unterschiedliche und fundierte Perspektiven sowie sozialethische Orientierung. Es dient als Ausgangspunkt für vertiefte Diskussionen mit Ihnen im Ethik-Café!

 

Das Thema für unsere erste Ausgabe:

“Trump und die Schweizer Demokratie: Wo müssen wir zu unserer Demokratie Sorge tragen?" An unserer ersten Generalversammlung am 24. März 2017 diskutieren wir dieses Thema zusammen und mit einem Gast.

Wozu wird meine Spende gebraucht?

 

Mit Ihrer Spende können wir Redaktion, Design, Druck, Versand und Honorare des Magazins finanzieren. 

In diesem Jahr nutzen wir alle Spenden und Beiträge für ethik22 als Startkapital für das neue sozialethische Magazin.  Unser Ziel ist es, Anfang 2018 600 Mitglieder zu haben die je 120 Fr. bezahlen.  Dann können wir das neue Magazin selbsttragend finanzieren!

Vorteilen

 

Unabhängig davon, wie viel oder wie wenig sie finanziell beitragen können, erhalten Sie etwas - darum macht es Freude beim Magazin-Start mitzumachen!

Diese Idee mit deinen KollegInnen teilen!

 ethik22: Institut für Sozialethik

Ausstellungsstrasse 21     Postfach 1663     8031 Zürich

       +41 (0) 44 271 00 32      Email

 

Datensicherheit Richtlinien