Hornkuh, Detektive und Fremde Richter

5 Nov 2018

Anlässlich der GV des Trägervereins von ethik22 im Frühjahr 2018 nannte Hans Ambühl, ehemaliger Generalsekretär der Erziehungsdirektorenkonferenz, fünf Herausforderungen für die künftige Bildungspolitik. Eine dieser Herausforderungen ist die Spannung zwischen “interkultureller Offenheit und Beheimatung/starke Identität“. Dieses Spannungsfeld ist – so zeigt sich schnell – nicht auf Bildungsfragen beschränkt, sondern klingt zur Zeit wie eine Hintergrundmusik hinter vielen Abstimmungen. So ist ja nicht zuletzt auch die Selbstbestimmungsinitiative stark vom Verständnis von Identität geprägt.

 

«ethik22: Sehen-Urteilen-Handeln»

Unsere sozialethische Orientierungshilfe für die Abstimmungen

 

Die Ja- und Nein-Positionen der Selbstbestimmungs-Initiative stellen uns vor die Fragen:

 

„Wie tragen wir Sorge zu unserer Freiheit als Schweizer,

ohne uns zu unterwerfen?“

oder

„Sind wir nicht auch ein Teil von Europa und verpflichtet

zu gegenseitiger Verantwortung?“

 

Die erste Frage gehört zu unserer föderalistischen Schweizer Identität; die zweite ist Zeichen einer von weltweiten Zusammenhängen geprägten Identität. Die Parolen können also durchaus auch als Partei-Identitäten gelesen werden. Und selbstverständlich ist es gut möglich, dass wir in uns selber alle diese Gefühle gleichzeitig spüren!

 

Darum ist es uns wichtig zu überlegen: Wie weit stimmen wir auf der Grundlage unserer eigenen Identitätswahrnehmung ab und und wie weit sind unsere Grundwerte als Kultur- oder Glaubens-Christ sowie das Demokratieverständnis für unseren Abstimmungsentscheid massgeblich?

 

Um diese Fragen zu klären, bietet der drei Schritte Prozess - Sehen, Urteilen und Handeln – eine Hilfe. Es braucht zuerst das Sehen, um zu klären, worum es überhaupt geht. Danach gehen wir im Schritt Urteilen in eine vertiefte Analyse bezogen auf Sach- und Wertfragen: Was sind Fakten? Wer gewinnt und verliert? Welches sind tragende Werte? Dann kommen wir zum Handeln: Abstimmen.

 

Wir hoffen, dass unsere Gedanken Ihnen den Abstimmungsentscheid erleichtern oder zumindest vertiefen helfen!

 

Zu unserem Magazin und ethikCafé ...

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

ethik22 - eNewsletter

Abstimmungs - Info & Neuigkeiten nicht verpassen!

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon
Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

 

 ethik22: Institut für Sozialethik

Ausstellungsstrasse 21     Postfach 1663     8031 Zürich

       +41 (0) 44 271 00 32      Email

 

Datensicherheit Richtlinien