ethik22 - eNewsletter

Abstimmungs - Info & Neuigkeiten nicht verpassen!

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon

Raunächte: das neuste Magazin

"Die Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, die Raunächte, sind die Zeit, in der sich die Jahre überlagern. Der Ursprung der Raunächte lässt sich nicht genau zurückverfolgen. Vermutlich geht er auf den germanischen Mondkalender zurück, der ein Jahr mit zwölf Mondmonaten zählte. Die zum heutigen Sonnenkalender fehlenden zwölf Nächte wurden als Tage ausserhalb des normalen Jahres angesehen, als Zeit ausserhalb der Zeit. Die Zeit, in der man sich zurückzog, sich besann, Belastendes losliess, um Raum für Neues zu schaffen."


Dies schreibt Nicole Camenzind im Vorwort zum neusten Magazin. Wenn wir an die Verunsicherungen, Ungewissheiten und Erwartungen in diesen Wochen der erneut zunehmenden Pandemie und von Weihnachten denken, dann sind es vielleicht gerade Zeit und Stille, die wir jetzt brauchen. Sich darauf einzulassen könnte sich lohnen. Dazu wünschen wir Ihnen viel Mut.


Hier finden Sie eine Leseprobe von «ethik22 - das Magazin»,

und können sich für das nächste ethikCafé anmelden sowie

das Magazin bestellen oder abonnieren.


Wollen sie vertiefter diskutieren oder andere Meinungen hören?

Melden Sie Sich für das nächste ethikCafé an.


 

 ethik22: Institut für Sozialethik

Ausstellungsstrasse 21 8005 Zürich

       +41 (0) 44 271 00 32      Email

 

Datensicherheit Richtlinien 

  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • Facebook
  • YouTube