Bildung in einer digitalisierten Welt

In der Schweiz regeln die Kantone die Bildung. Der Bund ist aber auch einbezogen, gibt Ideen und koordiniert. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Erziehungsdirektorenkonferenz. Gleichzeitig sind wir in allen Lebensbereichen mit der Digitalisierung konfrontiert. 

 

Aus diesen Gründen wollen wir anlässlich unserer Generalversammlung mit Hans Ambühl, dem ehem. Generalsekretär der EDK, folgende Fragen diskutieren:

 

Was ist der Zweck der Schule?  Wie sieht Schule in einer digitalisierten Zukunft aus?  Welche sind die brisantesten Themen? Wo müssen wir handeln?

 

"Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) unterstützt die Kantone bei der Anwendung von IKT [Informations- und Kommunikations-Technologie] in Schule und Unterricht. Im Rahmen ihrer IKT-Strategie hat die EDK festgehalten, welche Arbeiten auf interkantonaler Ebene zu gewährleisten sind (didaktische Integration der IKT in Schule und Unterricht ebenso wie die Unterstützung im Bereich technischer, rechtlicher oder ethischer Fragestellungen)." So steht es im Bericht über die zentralen Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft des Bundesrates vom 11. Januar 2017

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

ethik22 - eNewsletter

Abstimmungs - Info & Neuigkeiten nicht verpassen!

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon
Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

 

 ethik22: Institut für Sozialethik

Ausstellungsstrasse 21     Postfach 1663     8031 Zürich

       +41 (0) 44 271 00 32      Email

 

Datensicherheit Richtlinien