ethik22 - eNewsletter

Abstimmungs - Info & Neuigkeiten nicht verpassen!

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon

Abstimmung: Konzernverantwortungs- & Kriegsgeschäfte-Initiative


Abstimmen heisst entscheiden:


„Finden Sie auch Menschenrechte unglaublich anstrengend?"


So beginnt der Künstler und Satiriker Renato Kaiser seinen Videobeitrag zur Konzernverantwortungs-Initiative. Und Renato Kaiser hat Recht. Menschenrechte stehen im Zentrum dieser Volksinitiative. Auch beim Verbot der Kriegsmaterial-Finanzierung geht es im Kern um die Frage, worauf wir letztlich vertrauen und wie wir unsere Ideale umsetzen. Bekannterweise stehen Ideale und die Komplexitäten unserer Welt immer in Spannung zueinander. Mit dieser Herausforderung müssen wir ringen. Denn es wäre zu einfach, unsere Werte beiseite zu schieben, nur weil "Gegen die Unterstützung von Kriegen zu sein“ ein Traum ist, und wir nicht im Himmel leben.


Klicken Sie hier für Sehen - Urteilen - Handeln: Abstimmungs-Info für den 29. November 2020, fundierte Information und sozialethische Orientierung für die eidgenössischen Abstimmungen.


Keine Zeit?


Hier in Kürze hilfreiche Fragen aus sozialethischer Perspektive zu beiden Abstimmungs-Themen:


Die Konzernverantwortungs-Initiative lässt uns fragen:

  1. Wie wichtig sind für mich Menschen- und Umweltrechte - auch als Grundlage für wirtschaftliches und politisches Handeln?

  2. Welche Verantwortung haben Unternehmungen in Ländern, in denen sie geschäftlich tätig sind?

  3. Welche Rolle spielen Staaten gegenüber Unternehmungen gerade auch in einer globalisierten Welt?

  4. Wer ist für Menschenrechte und Umweltrechte verantwortlich? Wie zeigt sich dies bei einer Unternehmung, beim Staat, der Bevölkerung?

Die Kriegsgeschäfte-Initiative lässt uns fragen:

  1. Wann ist es wichtig, darauf zu bestehen, nach seinen Idealen zu handeln oder zentrale Werte umzusetzen? Wann ist es wichtig, sich am Praktischen zu orientieren?

  2. Welche Rolle spielen für mich bei der Entscheidungsfindung die Folgen – wie hoch gewichte ich sie gegenüber den wirtschaftlichen Realitäten?

  3. Wie weit bin ich bereit, die Folgen mitzutragen, wenn Vorsorgeinstitutionen in ihrem Investment weniger Spielraum erhalten? Aber auch, dass Schweizer Kriegsmaterial in Konflikten zu Leid und Not beiträgt?

  4. Wie bedeutend ist der Einfluss des finanziellen Engagements von Nationalbank, AHV und staatlichen Pensionskassen auf die internationale Friedensförderungsrolle der Schweiz im Vergleich zu ihrer politischen und militärischen Rolle?


Links zu allen Abstimmungen


Für weitere interessante Links siehe «Sehen - Urteilen - Handeln» - unser Abstimmungs-Büchlein.


Abstimmungsbüchlein Bund

Allg. Informationen des Bundesrates

Allg. Informationen Parlament

Easyvote

SRF Kriegesgeschäfte-Initiative

SRF Konzernverantwortungs-Initiative ... Wie es andere Länder machen



Melden Sie sich an, um Sehen-Urteilen-Handeln kostenlos zu erhalten!




 

 ethik22: Institut für Sozialethik

Ausstellungsstrasse 21 8005 Zürich

       +41 (0) 44 271 00 32      Email

 

Datensicherheit Richtlinien 

  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • Facebook
  • YouTube