top of page

ethik22 - eNewsletter

Abstimmungs - Info & Neuigkeiten nicht verpassen!

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon

Eidg. Abstimmungen Juni 2023 ⎮ stimmen✔︎stimmen


"Abstimmen ist ein Ausdruck unseres Engagements für uns selbst, füreinander, für unser Land und unsere Welt."

Sharon Salzberg, Autorin


Deine Stimme für die Abstimmungen stimmen heisst Stellung nehmen zu ...
  • Mindestbesteuerung von Unternehmensgewinnen

  • Klima- und Innovationsgesetz

  • Covid-19-Gesetz







Ihre Stimme für die Abstimmungen einstimmen mit drei Angeboten:

Detaillierte sozialethische Überlegungen zu den Abstimmungsthemen.


Radio🎙einFluss ⎮ Live sozialethisches Gespräch

Von 17. Mai - 18. Juni, live Gespräche mit verschiedenen Gästen, um Perspektiven und Wissen zu den drei Abstimmungsthemen zu vertiefen.


Fragen & Links ⎮ Hirnfutter

Sozialethische Fragen und Links zu weiteren Informationen zu den Abstimmungsthemen.

 

Newsletter ⎮ Informiert bleiben

Erhalten Sie unseren Newsletter, um für die nächste Eidg. Abstimmung und darüber hinaus informiert zu sein.



Fragen (Alle Fragen als PDF.)

Mindestbesteuerung von Unternehmensgewinnen (OECD-Regelung)
  1. Wie sehe ich die Rolle der Schweiz bei internationalen Steuerabkommen? Ist es angemessen, internationale Firmen mit sehr grossen Gewinnen mit einer Sonderregel zu besteuern?

  2. Wie weit muss der internationale Steuerwettbewerb eingeschränkt werden, damit auch ärmere Länder, in denen Firmen mit grossen Gewinnen tätig sind, etwas von diesen Gewinnen haben?

  3. Die Vorlage generiert mehr Steuereinnahmen v.a. in den Kantonen Basel-Stadt und Zug – wie viel soll davon der Bund, wie viel sollen die Kantone erhalten? Verschärft der Mehrertrag in den beiden Kantonen die Ungleichheit in unangemessener Weise? Reicht der nationale Finanzausgleich als Regulierung?

  4. Wie weit ist die Ungleichverteilung der zusätzlichen Steuereinnahmen den Kantonen zumutbar, auch wenn der Graben zwischen reichen und weniger reichen Kantonen grösser wird?

  5. Sollte der Ertrag aus dieser Mehrbesteuerung vollumfänglich an den Bund gehen – und die Vorlage überarbeitet werden?

Links zu weiteren Informationen:


Radio Interview mit Thomas Wallimann "Unternehmenssteuern" bei Radio Life Channel


Klima- und Innovationsgesetz
  1. Was passiert, wenn wir nichts machen? Können wir gleichwohl weiterleben, zur Zukunft Sorge tragen und auch das Klima retten?

  2. Wann ist für mich der Punkt erreicht, dass wir und ich selbst wirklich etwas verändern müssen? Welche Kriterien sind die Grundlagen? Wann weiss ich, dass dieser Punkt erreicht ist?

  3. Können wir weiter zunehmend Energie verbrauchen – ohne der Umwelt wirklich zu schaden- und einfach auf andere Energieträger (Elektrizität) wechseln?

  4. Bin ich mit der Zielsetzung der Klimapolitik (CO2-Reduktion, Netto-Null bis 2050, starke Massnahmen bis 2030, …) einverstanden? Wann Ja, geht das Gesetz in die richtige Richtung, um die Zielsetzungen zu erreichen? Können wir die Klimaziele erreichen, wenn wir nur auf Subventionen bauen, ohne Verbote oder uns einzuschränken?

  5. Wie priorisiere ich Einschränkungen und Verzicht: Beim Portemonnaie – Klima – Zukunft spz. für künftige Generationen?

Links zu weiteren Informationen:


Radio Interview mit Thomas Wallimann "Klimaschutz" bei Radio Life Channel



Covid-19-Gesetz:
  1. Inwieweit ist es mir wichtig, dass nicht zugelassene Medikamente für Covid-Patienten zur Verfügung stehen?

  2. Wie weit haben wir die Wirkungen der Pandemie erledigt, oder wie hoch schätze ich die Wahrscheinlichkeit, zw. Mitte 2023 und 2024 eine Corona-Situation zu haben, die starke und ähnliche Massnahmen verlangt?

  3. Was bedeutet mir Freiheit - was meine ich, wenn ich Freiheit in unserer Gesellschaft fordere? Inwieweit ist die Einschränkung von Freiheiten der Bürger:innen zu Gunsten des Gemeinwohls für mich akzeptabel? Gehen diese Einschränkungen über das hinaus, was für das Gemeinwohl notwendig ist?

  4. Inwieweit fördert die Verlängerung des Gesetzes bis Mitte 2024 in meiner Auffassung die Spaltung unserer Gesellschaft?

  5. Wie stark ist die Verlängerung der Gültigkeit des Gesetztes bis Mitte 2024 eine direkte Verletzung demokratischer Grundsätze und Praxis?

Links zu weiteren Informationen:


Links

ethik22

Artikel Sorge fürs Klima - Sorge für die Menschen: Zürcher Pfarrblatt forum (Ausgabe 09/ 2023)

Podcasts: ab 17. Mai finden sich hier Links zu den Aufnahmen der Radio🎙einFluss Gespräche.

«stimmen✓stimmen» Sozialethische Abstimmungshilfe von ethik22.

Interview: "Klimaschutz" und "Unternehmenssteuern" mit Thomas Wallimann bei Radio Life Channel.


Allgemeine Information zu den Vorlagen

Bundesrat (Videos, Erklärungen & Unterlagen)



Melden Sie sich hier an für unseren Newsletter!


Comments


Anker 1
bottom of page