ethikCafé

Da-Zwischen ist wie der Raum zwischen den Zeilen. Er liegt nicht im Fokus unserer Aufmerksamkeit - ist gar unsichtbar. Er kann mit Leiden gefüllt sein, bietet sich aber auch als Quelle der Kreativität an, oder ist einfach neutral. Da-Zwischen als Lebensraum ist mehrschichtig.
22. bis 26. November
Obere Beinhaus,
6370 Stans, Switzerland
image_2021-11-12_230255.png
Hier können Sie unsere Magazinausgabe "Da-Zwischen" bestellen oder eine Leseprobe erhalten.
image_2021-11-22_084756.png
 

Was ist «ethikCafé»?

Auf der Basis unseres vierteljährlichen gedruckten Magazins wird «ethikCafé» 

der persönliche Raum unserer Kommunikation.

Warum sind wir Menschen so bewegt, wenn wir uns hoch in den Bergen befinden, zuoberst auf dem Eiffelturm oder aus dem Fenster eines Flugzeuges hinunter auf die Erde und die menschengestaltete Welt blicken?

 

Hängt es damit zusammen, dass wir körperlich wie auch intellektuell das Bedürfnis nach einer Perspektive haben?

 

Obwohl die Kaffeehäuser der Aufklärung keine Sicht von weit oben wie Berge, Türme oder Flugzeuge bieten konnten, waren sie ein beliebter und von vielen Europäerinnen und Europäern gesuchter Ort für Perspektiven.

 

Wie die Kaffeehäuser der Aufklärung, möchten wir mit «ethikCafé» Raum schaffen für Perspektiven. Vier Merkmale charakterisieren diese Tradition der Kaffeehäuser: Raum für Gemeinschaft, Gemütlichkeit, Austausch und Gleichwertigkeit. 

Mehr dazu im Artikel Hinter der Tasse zur Demokratie aus unserem ersten Magazin.

«ethik22» ist überzeugt, dass persönliche Kontakte, gedruckte

und elektronische Kommunikation – wie Zucker, Rahm und Kaffee zusammenpassen.

Abstimmungsinfo & Neuigkeiten nicht verpassen!

«ethik22» eNewsletter & Magazin abonnieren.